1. Was Sie wollen ist wichtig…

und steht während der Behandlung an erster Stelle. Was Sie an Ihren Zähnen stört und welches Ergebnis Sie sich wünschen – das klärt der Zahnarzt in der ersten Sitzung mit Ihnen. Hierzu werden Abdrücke genommen und Vermessungsmodelle angefertigt. Die Vermessung der Modelle zeigt, ob bei Ihnen eine HarmonieSchienen®-Therapie möglich ist. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen dann auch ein Zielmodell an, anhand dessen Sie schon vor der Therapie genau sehen, wie Ihre Zähne nach der Therapie aussehen werden.

2. Wenn das möglich ist, … 

erhalten Sie beim nächsten Treffen von Ihrem Zahnarzt Ihren persönlichen Beauty-Plan mit Kostenvoranschlag. Er bespricht mit Ihnen die Behandlungsmaßnahmen, den Kostenrahmen, wie viele Schienen nötig sind und wie lange die Behandlung voraussichtlich dauern wird. Danach haben Sie Zeit, sich zu entscheiden.

 

3. Gehen Sie den ersten Schritt zu schönen, geraden Zähnen…

Im kieferorthopädischen Fachlabor Orthos werden Ihre Zähne in einem Spezialverfahren am Modell schrittweise bewegt und jeder Schritt in eine HarmonieSchiene® „programmiert“. Sie erhalten Ihre Schienen, hygienisch einzeln verpackt in einer „Harmonie-Box“ von Ihrem Zahnarzt. Alles was Sie jetzt tun müssen, ist die Schienen 24 Stunden zu tragen, außer beim Essen und bei der Zahnpflege.

4. Und freuen Sie sich auf Ihr schönstes Lächeln…

Die erste HarmonieSchiene® wird drei Wochen lang getragen. Anschließend werden die Schienen alle zwei Wochen gewechselt. Ihr Zahnarzt begleitet Sie durch die Behandlung und überprüft regelmäßig die Fortschritte.

  1. (benötigt)
  2. (korrekte Email benötigt)
 

Folgen Sie uns: