11122323_10203420768634856_4819809532119368610_oSo um 1980, also vor 35 Jahren landete ich auf ihren Stuhl das erste mal. Da ich große Angst vor dem Ziehen eines Weisheitszahnes hatte, wurde ich von ihr in die Chirurgie gebeten und in Vollnarkose versetzt.

So zehn Jahre später, als einige Zähnchen langsam Verschleiß zeigten, meinte sie, am besten alles überkronen. Sie murmelte was von Jacketkronen. Vier Wochen später hatte ich wohl die ersten Hollywoodbeißerchen und praktisch auch einen Mercedes, mehrere Porzellanhülsenkronen mit einem Metallkern im Mund. Mag sein, zu jedem Zahn hatte sie vorher eine Weiterbildung absolviert.

Dann war ich weg aus Bad Salzungen nach dem schönen Berlin, wo es sehr viele Dentisten gab. Ich hatte aber dort Pech. Selbst, als ich mal in Istanbul weilte, und mörderische Zahnschmerzen dort bekam und sofort nach Berlin in ein Zahnarztzentrum flüchtete. Dort rutschte einem türkischem Studenten im wohl mittlerem Semester das Skalpell ab und schnippelte mir innen im Mund die Backe auf. Paar Tage später kutschte ich nach Salzungen und bekam von Frau Dr. Tischer alles perfekt geregelt

Neulich war ich wieder dort zu einer größeren Sache in meinem Mund, wo man Zahntechnikerkapazität blitzschnell benötigte. Das hat sie ja im gleichen Haus organisiert. Um 08:00 Uhr saß ich auf dem Stuhl, um 16:00 Uhr war das Problem erledigt. Am anderen Tag bekam ein Lieblingspatient mit goldenem Becherchen und Prosecco eine Pizza zum Beißen. Das Beißen klappte wieder!