Die Patienteninformationen der Zahnärztekammer Nordrhein (ZÄK-NR) im Internet sind ab sofort auch „in leichter Sprache“ verfügbar. Die neue Patientenseite ist unter anderem über einen Button auf der Startseite www.zahnaerztekammernordrhein.de zu erreichen und bietet als erste zahnmedizinische Seite umfassende Informationen rund um die Mundgesundheit für Menschen mit Lernschwierigkeiten an. „Patienten mit einer Leseschwäche, einer geistigen Behinderung oder mit geringen Deutschkenntnissen haben häufig Schwierigkeiten, Texte mit medizinischen Informationen gut zu verstehen“, erläuterte Ralf Hausweiler, Vizepräsident und Pressereferent der Zahnärztekammer Nordrhein. „Dies führt wie- derum zu mangelndem Wissen über die richtige Mundhygiene oder die Bedeutung von Vor- sorgeuntersuchungen.“ Als Folge gehören Menschen mit Lernschwierigkeiten fast doppelt so häufig zu einer der Risikogruppen für Karies oder Zahnbetterkrankungen.

Leichte Sprache zeichnet sich durch eine besonders klare Ausdrucksweise aus: Kurze Sätze, wenige Fremdwörter und optische Trennung von langen Wörtern sorgen für eine gute Verständlichkeit. Die Informationen der Zahnärztekammer wurden professionell übersetzt und von Testlesern vor der Veröffentlichung geprüft. Dadurch tragen sie das Prüfsiegel des europäischen Verbandes „Inclusion Europe“.

Quelle: PM der ZÄK-NR vom 16. Mai 2014