Wir bieten seit Markteinführung im März 2013 unseren Patienten den Komfort der „Spritze danach“ zur Reduzierung der bekannten Probleme direkt nach der lokalen Anästhesie.


OraVerse® weitet lokal die Gefäße und verkürzt die Dauer des Taubheitsgefühls nach nicht-chirurgischen, zahnärztlichen Routinebehandlungen um mehr als 50 Prozent. Das oftmals bis zu fünf Stunden anhaltende Taubheitsgefühl der Lippe und Zunge wird von Patienten als störend empfunden. Mit OraVerse® sind Sie als Zahnarzt in der Lage, das Servicespektrum Ihrer Praxis zu erweitern. Ihre Patienten profitieren von der 2. Applikation in taubes Gewebe. Die Rückkehr des normalen Gefühls und der normalen Funktion im Mundraum bringt sie schneller wieder zurück in den Alltag: schneller wieder lachen, essen, trinken und schützt nebenbei auch vor Bissverletzungen im Mundraum.